Über uns

Kristen Bernhard (Vorsitz)
Müllner Sandra (Vorsitz Stv.)

SPAGAT basiert zu 100% auf ehrenamtlicher Arbeit und somit auf tausenden freiwilligen Arbeitsstunden.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt mit dem Bau des Skateparks Wiener Neudorf einen selbstverwalteten Freiraum zu schaffen, um Sportarten wie BMX, Inline, MTB, Scooter,
Skate - und Streetboarding, aber auch Bereichen wie etwa der Graffitimalerei, eine gemeinsame Plattform zu bieten.

Da die Ausübung dergleichen Aktivitäten im öffentlichen Raum für gewöhnlich auf Unverständnis stößt und darüber hinaus das Angebot an "legalen Alternativen", wie
Skateparks bzw. legalen Wänden für Graffiti, zu wünschen übrig lässt, sieht SPAGAT keinen anderen Weg als die Sache selbst in die Hand zu nehmen.

Wenn du dich - in welcher Art auch immer - an der Erhaltung des Skateparks beteiligen möchtest, schau am besten vorort vorbei oder laß von dir hören!